Durden bieten High-Gain-Jazz bei JaFf

Neben Captain Overdrive werden nun auch Durden am 31.August die Burgruine rocken.

Als Begründer des Genres High-Gain-Jazz bewegt sich Durden
musikalisch irgendwo zwischen RageAgainstTheMachine,Miles Davis und Johann S.Bach mit einem Schuß später Jazz-Rock Ära.
Insgesamt ergibt sich ein kompakt, Energie geladener Trio-Sound mit vielen abwechslungsreichen Eigenkompositionen.
deniz alatas – guitar
andreas manns – bass
max sonnabend – drums

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s